Medium Kunst

Das Zollhaus-Malprojekt fin­det seit Novem­ber 2015 statt und ist sehr gut ange­nom­men wor­den. Es ist ein Abend in der Woche, an dem frei gestal­tet wer­den kann und ver­schie­dene Tech­ni­ken aus­pro­biert wer­den kön­nen.

Die Bil­der, die ent­ste­hen, haben nur zum Teil einen künst­le­ri­schen Impuls.
Ganz viele Bil­der zei­gen in Sym­bo­len Sehn­sucht, Her­kunft, Iden­ti­fi­ka­tion.
Das ist die große Mög­lich­keit im Medium Kunst: sich ohne (viele) Worte aus­drü­cken zu kön­nen. Die vie­len Gefühle, die in den Jugend­li­chen leben, kön­nen durch das Malen ein Ven­til fin­den.
Die Arbei­ten, die ent­ste­hen sind Her­zens­an­ge­le­gen­hei­ten und sehr berüh­rend und bedür­fen einer lie­be­vol­len wert­schät­zen­den Betrach­tung.
An unse­rem gro­ßen Mal­tisch kön­nen die Jugend­li­chen mit­ein­an­der ins Tun kom­men. Eine gemein­same krea­tive Aus­drucks­mög­lich­keit in einem geschütz­ten Raum.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung OK